Berliner Kurier, 17. September 2008: Kurt-Tucholsky-Bibliothek offenbar wieder von Schließung bedroht

Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek im Stadtteil Prenzlauer Berg ist womöglich wieder von einer Schließung bedroht. Die Ständige Konferenz der Leiter der Öffentlichen Bibliotheken Berlins habe sich gegen den ehrenamtlichen Betrieb der Einrichtung ausgesprochen, wie der Sprecher des Betreiber-Vereins Pro Kiez Bötzowviertel, Peter Venus, am Mittwoch mitteilte.

Weiter hier!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s