Ausstellung – Fotografien aus den 80er Jahren

Thomas Franze

Spätzeit an der Oder – Fotografien aus den 80er Jahren

Das Oderdorf Kienitz war in den achtziger Jahren das zweite Zuhause des Berliner Fotografen Thomas Franze (Jg. 1952). Seine Bilder aus jener Zeit, von denen hier nur eine kleine Auswahl zu sehen ist, zeugen von der Verbundenheit mit der Landschaft am Grenzstrom und den dort lebenden, arbeitenden, feiernden Menschen. Denn gefeiert wurde trotz des in der DDR-Provinz allgegenwärtigen Verfalls, den das Gros der hier gezeigten Arbeiten dokumentiert. Das Schwarz-Weiß der Fotos verleiht gerade den gegenständlichen Motiven Strenge und Würde, eine Art Schönheit, die jedoch nichts beschönigt.

Die Ausstellung ist vom Oktober 2011 bis zum Januar 2012 zu den üblichen Öffnungszeiten in den Räumen der Kurt-Tucholsky-Bibliothek zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s