Einladung zur Lesung mit Salean Maiwald

Zweimal musste ich aus Deutschland fliehen – Jüdisches Leben in der DDR

In ihrem Buch „Aber die Sprache bleibt“, Karin Kramer -Verlag, Berlin, 2.Aufl.2009, berichtet die Berliner Autorin u.a. von den Erfahrungen der Romy Silbermann, die 1949 von Israel nach Ostberlin ging.

Eine Zeitzeugin wird über jüdisches Leben in der DDR sprechen.

Wann: Am Donnerstag, 30.August 2012, 20:00 Uhr

Wo: Im Veranstaltungsraum der Kurt-Tucholsky-Bibliothek

EINTRITT FREI (gefördert vom Berliner Autorenlesefonds)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s