Lesung zur Aktion Dein Lieblingsgedicht!

 Am Samstag, den 8.09.12 fand am Nachmittag im Veranstaltungsraum der K.-Tucholsky-Bibliothek die Lesung aller zur Aktion Dein Lieblingsgedicht! eingeschickten Gedichte statt. Es waren über 60 Einsendungen, darunter echte Klassiker wie J. von Eichendorff, J. W. Goethe, Morgenstern und Rilke, ebenso wie Autoren der jüngeren Zeit wie E. Strittmatter und G. B. Fuchs, um nur einige zu nennen, darunter viele bekannte AutorInnen und auch weniger bekannte. Inhaltlich gab es eine breite Palette von Themen: zart-romantisches neben kritisch-satirisch-politischem, frech-schräges neben rätselhaft-dunkel-mystischem… sowie natürlich viele Texte, die von der Liebe handeln. Auch stilistisch war die Vielfalt groß und reichte vom einfachen Reim bis Dada, wobei wir es bei Schwitters bei der Erwähnung ließen, die Ursonate braucht doch dann einen etwas anderen Rahmen..

Besonders erfreulich war, dass etliche der Einsendenen es sich nicht nehmen ließen und ihr Lieblingsgedicht selbst aufsagten oder sogar frei deklamierten! Olaf Garbow, der diesen Gedichtemarathon instrumental begleitete, wie immer sehr virtuos, einfühlsam und auch witzig, zitierte selber einen E. Fried, frech und katholisch-kritisch. Er erhielt musikalische Verstärkung durch Alexandra (8 Jahre) mit ihrer Flöte und später durch Olaf Rühl, der seine „Quetsche“ herausholte und zwei seiner jüdischen Lieder zum Besten gab. Die Texte all derer, die nicht selber teilnehmen konnten, wurden von Christine Kahlau verlesen.

Jeder Vortragende konnte sich anschließend aus dem durch die BibliotheksAG zur Verfügung gestellten Bücherpool, ein Buch bzw. eine CD seiner Wahl mitnehmen.

Der Nachmittag begann mit gemeinsamen Kaffeetrinken und selbstgebackenen Kuchen (KulturAG!) und endete am Abend, als es draußen anfing zu dunkeln und von den vielen Gästen, ein kleiner, aber „zäher“ Kern von Gedichte-Lesern übrig geblieben war.

Vielen Dank an dieser Stelle allen, die mitgemacht und uns unterstützt haben und auch an alle anderen, die diesen Nachmittag sowie die Gedichte-Leine vor der Bibliothek durch eigene Beiträge ermöglicht haben!

Viele Grüße von Christine Kahlau & Olaf Garbow

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s